Zusammen mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) wirst Du immer auf Begriffe wie Keyword-Analyse, Keywordsuche, Keywordrecherche, Keywords finden, Keywordresearch, usw., stossen. Egal ob für Nischenseiten, Blogs oder jede andere Art von Webseiten, die Keywordrecherche spielt dabei immer eine zentrale Rolle, wenn es darum geht eine Webseite möglichst optimal in den Suchmaschinen zu positionieren.
Doch was heisst das eigentlich genau?
Und was ist denn an diesen Keywords oder auch Schlüsselwörtern fast schon magisches dran?
Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir hier in diesem Artikel nachgehen.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist eine Keyword Analyse?
Wie eine Keyword-Analyse abläuft
Wozu eignet sich eine Keywordsuche?
Keyword-Analyse nutzen für Content erstellen
Keywordrecherche als Grundlage für die Optimierung der Metadaten
Webseitenstrukturierung auf Grund der Keywordsuche
Was eine Keyword-Analyse nicht ist
Fazit: Die Keyword Analyse bildet das Fundament all Deiner SEO-Aktivitäten

.

Was ist eine Keyword Analyse?

Eine ausführliche und in die Tiefe gehende Keyword Analyse oder Keywordrecherche bildet das Fundament für Deinen Erfolg in der Suchmaschinenoptimierung. Damit ist die Keywordrecherche ein sehr wichtiger Bestandteil Deiner SEO-Massnahmen und Deiner SEO-Strategie. Grundsätzlich geht es darum die besten Schlüsslewörter und Suchphrasen zu finden, mit denen Deine Webseite möglichst gute Chancen für Top Rankings hat, sprich möglichst weit vorne in den organischen Ergebnissen der Suchmaschinen aufzutauchen.

Die Keywordsuche ist eigentlich eine Art Marktanalyse und zeigt Dir auf, wonach Deine Zielgruppe wirklich sucht. Du erfährst mit einer Keyword-Analyse was für Deine User relevant und interessant ist und ebenso bekommst Du die zugehörigen Zahlen und Daten für jedes einzelne Keyword der Analyse.

Es geht also nicht darum was Du oder ich als passende und interessante Suchbegriffe erachten würden, sondern wonach die Leute tatsächlich im Internet suchen in Zusammenhang mit einem bestimmten Thema (Deinem Thema). Wenn Du genau diese Begriffe kennst, kannst Du Deine Inhalte entsprechend darauf optimieren und so ausrichten, dass sie zu den gewünschten Suchwörtern gefunden werden, sprich relevant sind.
Damit optimierst Du nicht einfach auf irgend etwas ins Blaue hinaus und merkst erst hinterher, dass möglicherweise niemand danach sucht, sondern Du weisst schon im Vorfeld, dass Leute nach genau diesen Suchphrasen suchen. Du bist also somit in der Lage, Deine Zeit für die Suchmaschinenoptimierung effizient einzusetzen.

Nur wenn die Auswahl der „richtigen“ Suchwörter akribisch und gewissenhaft ausgearbeitet wurde, baut Deine Suchmaschinenoptimierung auf ein stabiles Fundament.
.

Wie eine Keyword Analyse abläuft

Damit die Keywordrecherche die besten Begriffe und Suchphrasen zu Tage fördern kann, sollte der Startbegriff möglichst spezifisch und zielgerichtet sein. Es bringt nichts z.B. einfach einfach so mal „Schuhe“ zu analysieren, wenn Du jedoch nur rote Damenschuhe anbietest. Je genauer die Richtung vorgegeben wird, desto besser und brauchbarer werden im allgemeinen die Ergebnisse der Keyword-Analyse sein.

Wenn Du mit Deinen Produkten oder Dienstleistungen verschiedene Themen und Bereiche abdeckst, musst Du also auch für jeden dieser einzelnen Bereich je eine separate Keywordsuche starten, denn jemand der nach einem Fitnesstrainer sucht, muss sich nicht auch zwangsläufig für einen Ernährungscoach interessieren und umgekehrt. Selbst wenn Du Dienstleistungen als Ernährungscoach und Fitnesstrainer anbietest, sind das 2 unterschiedliche Themenschwerpunkte, die jeder für sich analysiert werden sollte.

Es gibt keine All-in-one-Keyword-Analyse, die mehrere unterschiedliche Themen gleichermassen und relevant berücksichtigt. Je nach Standpunkt oder Blickwinkel sind die Ergebnisse unterschiedlich. Daher kann es durchaus Sinn machen verschiedene Fragestellungen zu ein und demselben Thema zu analysieren, weil jede Suchanfrage mehr oder weniger unterschiedliche Ergebnisse bringt.
.

Wozu eignet sich eine Keywordsuche?

Ok, nun hast Du einige passende und relevante Keywords für Dich herausgearbeitet, was nun?
Was passiert jetzt?
Wozu soll diese ganze Arbeit nun gut gewesen sein?

Es gibt 3 wichtige Bereiche, für die die Keywordrecherche nun genutzt werden kann:

  1. zur Erstellung von Content
  2. zur Optimierung der Metadaten
  3. zur Strukturierung Deiner Webseite

.

1. Keyword-Analyse nutzen für Content erstellen

Die ausführliche Keywordrecherche hilft Dir dabei interessanten und informativen Content für Deine Zielgruppe zu erstellen. Durch die mit der Keyword Analyse gefundenen Begriffe und Suchphrasen bist Du im Bilde, wonach Deine Zielgruppe jeden Monat sucht. Daraus lassen sich deren Vorlieben, Interessen, Träume, aber auch Sorgen, Ängste und Nöte ableiten und herausfinden. Dadurch kannst Du Deine Inhalte gezielt darauf optimieren, Du gibst Deinen Usern quasi ganz einfach was sie haben wollen.

Die Besucher Deiner Webseite sollen sofort das finden, wonach sie suchten. Wenn jemand rote Damenschuhe kaufen möchte, sollte diese Person nicht auf einer Seite landen, wo es nur um irgendwelche ganz allgemeinen Informationen zum Thema Schuhe geht. Nur wenn Du die Erwartungshaltung Deiner Besucher erfüllst, werden sie sich Deine Inhalte ansehen, sich weiter auf Deiner Webseite umsehen und Links klicken. Wenn ein Suchender nicht sofort das findet, wonach er suchte, wird er Deine Webseite so schnell wie er gekommen ist auch wieder verlassen. Dieses Verhalten, ob jemand länger oder nur ganz kurz auf Deiner Webseite war, gibt Google indirekt eine Rückmeldung wie relevant oder eben nicht Deine Seite zu diesem Suchbegriff war.
Dieses Userverhalten wird Google berücksichtigen und in die Bewertung Deiner Seite mit übernehmen und je nachdem höher stufen oder im Ranking weiter nach hinten setzen.
Daher erstelle für Keywords und Suchbegriffe Inhalte, die für Deine Besucher relevant und nützlich sind. Genau solche relevanten Suchphrasen findest Du mit einer professionellen Keyword-Analyse.
.

2. Keywordrecherche als Grundlage für die Optimierung der Metadaten

Für jede Deiner Seiten, Unterseiten und Blogartikel (alle URLs) solltest Du jeweils die passenden Metadaten erstellen. Das sind der Meta Title und die Meta Description. Einfach ausgedrückt sind das auch die Dinge, die bei den Suchergebnissen zu einer Webseite in den Suchergebnissen angezeigt werden. Daher sollte hier möglichst das relevante Hauptkeyword dieser Seite oder dieses Blogartikels entsprechend sinnvoll und passend im Titel und in der Beschreibung vorkommen, evtl. auch in unterschiedlichen Schreibweisen. Das ist besonders für den Suchenden wichtig, damit Du ihm bereits an dieser Stelle klar zeigen kannst, dass Dein Inhalt genau der richtige für ihn ist und ihn dadurch zusätzlich motivierst auf dieses Suchergebnis zu klicken. Benutze unbedingt sinnvolle und aussagekräftige Formulierungen, verwende auch Synonyme für Dein Hauptkeyword. Dazu greifst Du wiederum auf die als erstes erstellte Keywordrecherche und der daraus ermittelten Begriffe zurück.
.

3. Webseitenstrukturierung auf Grund der Keywordsuche

Mit Hilfe Deiner Keyword Analyse kannst Du auch die Struktur Deines Webauftritts erstellen, respektive optimieren. Die relevanten Schlüsselwörter der Keywordrecherche bilden die Themen und Bereiche ab, die für Deine Zielgruppe interessant und von Nutzen sind. Je nachdem ob die recherchierten Themen bereits auf Deiner Webseite vorkommen, optimierst Du die entsprechenden Inhalte oder erstellst neue Unterseiten oder Blogartikel, um Deinen Usern ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dem entsprechend kannst Du die Hauptkeywords für Deine Menüstruktur und die Navigation übernehmen.
Wie wir bereits im vorhergehenden Abschnitt gesehen haben, hat die Nutzererfahrung auch wesentlichen und direkten Einfluss auf Deine Rankings. Entsprechend erstellst Du weiteren Content auf bestimmte Keywords ausgelegt und verwendest das jeweilige Hauptkeyword z.B. dieses Blogartikels auch in den Metadaten.

Was eine Keyword-Analyse nicht ist

Eine Keyword Analyse ist nicht ein Wundermittel, das Dir einfach mal automatisch alle Deine passendsten und relevantesten Keywords auf Knopfdruck präsentiert, wenn Du die falschen Fragen stellst oder die falsche Auswahl triffst. Je nach Absicht hinter der Suche, Blickwinkel oder Standpunkt können an dieser Stelle ganz unterschiedliche Schlüsselwörter jeweils in Frage kommen. Somit sind nicht einfach für jede Situation immer dieselben Keywörter relevant und passend. Ebenso hat z.B. die organische Konkurrenzstärke (für ein organisches Ranking) oder der Wettbewerb innerhalb Adwords (für bezahlte Werbung bei Adwords) mehr Gewichtung. Ausserdem ist für jemanden ein Konkurrenzwert von 30 (was das ist zeige ich Dir in meinen Erklärvideos) schon zu hoch, ein anderer nimmt die Herausforderung bis zu einem Wert von 50-60 noch an. Es kommt also immer individuell auf das Thema, die Situation, Deine Vorlieben und Kriterien, sowie das Gesamtbild an, welche Keywords denn jetzt am besten passen.

Die Keywordrecherche liefert Dir zwar alle gefundenen Schlüsslewörter und Phrasen mit den entsprechenden Daten, Du musst jetzt jedoch entsprechend Deiner Kriterien, Vorlieben und Sichtweise die jetzt zu diesem Zeitpunkt dafür am geeignetsten Begriffe auswählen. Welche Überlegungen da eine Rolle spielen können, haben wir bereits gesehen und etwas zwischen den Zeilen lesen gehört ebenso dazu.

So gesehen serviert Dir eine gute Keywordsuche sehr wohl Deine für Dich passenden Keywords buchstäblich auf dem Silbertablett.
.

Fazit: Die Keyword Analyse bildet das Fundament all Deiner SEO-Aktivitäten

Eine Keyword-Analyse ist also unverzichtbar, wenn Du herausfinden willst, wonach genau Deine Zielgruppe wirklich sucht, wie oft, wie stark die Konkurrenz ist und viele weitere Daten. Damit ist die Keywordrecherche das eigentliche Fundament all Deiner SEO-Aktivitäten und ist entscheidend für deren Erfolg oder Misserfolg. Die Keywordsuche ist eine Marktanalyse mit der Du quasi die Gedanken Deiner Interessenten und Kunden lesen kannst.

Gerne übernehme ich für Dich die Keyword-Analyse(n) und je nach Bedürfnis helfe ich Dir auch bei der Auswertung, Konzeption und Umsetzung einer passenden Keywordstrategie.

Keyword Analyse – was ist das und warum ist eine Recherche wichtig?
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.